Leute

Wenn die richtigen Zahlen kommen

» Mehr

Regio Info

Die Narren übernehmen das Zepter

» Mehr

Kopf der Woche

Franziska Leuppi

» Mehr
Die Narren übernehmen das Zepter

Impression der Solothurner Fasnacht 2018.

Fasnachtsumzüge gibt es in Solothurn seit Jahrhunderten. Die Solothurner haben nachweisbar schon im 15. Jahrhundert Fasnacht gemacht. Früher waren die Umzüge einem dominierenden Thema untergeordnet, heute setzen sie sich aus vielfältigen Gruppen zusammen, die meistens eine Aktualität aufs Korn nehmen, die mit dem eigentlichen Fasnachtssujet kaum einen Zusammenhang hat. Der Solothurner Fasnachtsumzug am Fasnachtssonntag und Fasnachtsdienstag jeweils ab 14.31 Uhr zu sehen, markiert den Höhepunkt. Das Motto der Fasnacht 2020 lautet: «Jo säg au».

Gränchner Street-Gugge-Night
Auch die Grenchner Fasnacht beginnt mit der «Chesslete» und dem nachmittäglichen «Chinderumzug» als farbiges Auftakts- Spektakel. Am Abend wird in den «Beizen » die Fasnacht proklamiert. Am Freitag steigt im Parktheater die 13. Gosche-Nacht und am Samstag auf dem Zytplatz die Gränchner Street-Gugge-Night. Der sonntägliche Fasnachtsumzug beginnt um 14.15 Uhr und markiert den Höhepunkt des närrischen Treibens in der Uhrenstadt. Auch in den Dörfern wird die Woche vom «Schmutzigen Donnerstag» bis zum «Aschermittwoch» ausgelassen gefeiert.