Leute

Glückliche Preisgewinner

» Mehr

Regio Info

Vernissage der ersten Biografie über Richard Flury

» Mehr

Kopf der Woche

Giulietta Cocco

» Mehr
Vernissage der ersten Biografie über Richard Flury

Komponist Urs Joseph Flury und Ulrich Lips, Präsident der Richard Flury-Stiftung.

Zum 50. Todestag des Solothurner Komponisten Richard Flury erschien die erste Biografie des bedeutenden Schweizer Spätromantikers. Autor Chris Walton las im Buchhaus Lüthy.

Der 1896 geborene und 1967 verstorbene Solothurner Komponist Richard Flury hat von Kammermusik über grosse Orchesterwerke, sakrale Musik und Instrumentalkonzerte bis zu Opern ein breites OEvre geschaffen. Die von seinem Sohn Urs Joseph Flury und Ulrich Lips gegründete Richard Flury-Stiftung lud ins BuchhausLüthy zur Vernissage der ersten, in englischer Sprache publizierten Biografie ein. Der in Solothurn lebende englische Musikwissenschafter Chris Walton gehört zu den profunden Kennern der spätromantischen Musikszene Europas. Der Autor hat die Verflechtungen von Richard Flurys Leben mit seinemSchaffen aufgezeigt.